Zurück zu: News-Archiv ab 2001

  18.09.2005

32. Int.Voralpenfahrt in Gösing vom 16.-18. September 2005

Ein Wochenende früher als in den Jahren zuvor, das hing mit den Möglichkeiten des Hotels zusammen, fand unsere Traditionsveranstaltung statt. Bekanntlich ist diese Veranstaltung für Fahrzeuge bis 1979 offen und um den Eignern jüngerer Fahrzeuge mehr Gelegenheit zum fahren zu ermöglichen, war der Start schon am Freitag Vormittag im Kloster Heiligenkreuz, dafür fiel die Abendetappe aus, was viele freute und anderer wieder bedauerten, hatten sie sich doch speziell darauf vorbereitet (siehe Bilder).

Nach dem Start führte die Strecke über kleinere Straßen nach Lilienfeld, wo es das Mittagessen gab. Allerdings mussten bis dorthin eine Zeitprüfung und eine Sonderprüfung -Geschicklichkeit- absolviert werden. Auf der Nachmittagsetappe war wieder eine Zeitprüfung und eine Wiederholung der Geschicklichkeitsprüfung vorgesehen, wobei die Geschicklichkeitsübung mit dem gleichen Ergebnis wie am Vormittag bestanden werden sollte. Dazwischen gab es noch einen Fragebogen Marke „Weinmann“, den keiner ganz richtig beantworten konnte; aber aus der Auflösung konnte eine Menge gelernt werden!

Das Abendessen im Alpenhotel Gösing wurde mit einem Aperitif auf der Terrasse eingeleitet und verlief in bester Stimmung, bis dann das große Gewitter kam und die Schlechtwetterfront sich einnistete. Trotzdem starteten am nächsten morgen bei strömendem Regen fast alle Teilnehmer, nur ein Auto wollte partout nicht anspringen. Die Fahrt durch entlang der Tormäuer war trotzdem wildromantisch, zwischendurch wieder eine Zeit- und Sonderprüfung. Dann wurde der Regen schwächer und wir kamen nach Seewiesen zu einem köstlichen Mittagessen. Die Gastleute waren so traurig, dass wir von der Gegend so gar nichts sahen und in den zum Teil nassen Kleidern das Essen nicht so richtig genießen konnten, dass sie sich was ausdachten. Es gibt über unser Rätsel einen Gutschein zu gewinnen, für eine Übernachtung und ein entsprechendes Abendessen. Also an die Arbeit in den nächsten drei Monaten.

Die Rückfahrt nach Gösing ging dem Sauwetter zum Trotz noch über das Niederalpl, mit der letzten Zeit –und Sonderprüfung und dann wartete im Hotel Sauna und Hallenbad. Nach dem Abendessen war dann Preisverteilung und alle waren von den von Peter Weinmann handpolierten „Pokalen“ begeistert. Es war eine wirklich gelungene Veranstaltung und unser Dank gilt den Veranstaltern Annemarie und Peter Weinmann.

Gesamtwertung der 32. Int. Voralpenfahrt 2005:

Klasse C: Dr. H. Kidery, 3. Platz , Willis Knight Bj. 1926, Mag. N. Abl, 2. Platz , Steyr 30 Bj. 1930, P. Lehner 1. Platz, Lagonda 1930.

Klasse D: F. Krdlis, 3. Platz, Gräf & Stift Bj. 1938, H. Baeder, 2. Platz, Steyr 220 Bj. 1939, M. Elsner 1. Platz, Morris 1938.

Motorräder: A. Worel, 3. Platz, Moto Guzzi Bj. 1952, F. Dworak, 2. Platz, Matchless Bj. 1954, G. Herzberg, 1. Platz, Allstate Bj. 1954.

Klasse E: K. Dichtl, 3. Platz, Jaguar Bj. 1952, Mag J. Antl, 2. Platz Jaguar 1952, H. Gröger, 1. Platz und Gesamtsieger, Daimler 1959.

Klasse F: Dr. H. Czajka, 3. Platz, Porsche Bj. 1970, M. Gruber, 2. Platz, Triumph Bj. 1976, Chr. Hübner, 1. Platz , MB Bj. 1975.

Wanderschlusslicht: Werner Schüpferling!