Zurück zu: News-Archiv ab 2001

  25.08.2018

7. Int. AVCA Motorfahrer-Wertungsfahrt 2018

für Automobile bis Baujahr 1918 (FIVA B).

PROGRAMM und NENNFORMULAR

Der Gewinner erhält den Ehrenpreis der Melanie Gräfin Khevenhüller-Metsch Erdödy in Velden am Wörthersee.

Melanie Gräfin Khevenhüller-Metsch war eine der Pionierinnen in der Österr. Automobilgeschichte. Als Mitbegründerin des Österreichischen Automobilclubs hat sie auch in den Anfangsjahren lange im Vorstand des Clubs aktiv mitgewirkt. Ihre Begeisterung für das Renngeschehen hat sie schon in den Anfängen des letzten Jahrhunderts dazu bewogen, immer wieder Autorennen zu organisieren und auch selbst daran teilzunehmen. Ihr Auto, der „Mercedes Simplex 1904“, ist seit dem Jahr 1905 im Besitz der Kärntner Familie Khevenhüller-Metsch. Der originale Wagen der Gräfin, gesteuert von ihrem Urenkel Kari Graf Khevenhüller- Metsch, wird außerhalb der Wertung an dieser Fahrt teilnehmen.

Den von der Familie Khevenhüller-Metsch und dem Österr. Automobil Motorrad und Touring Club (ÖAMTC) gestifteten reproduzierten Wanderpokal von 1909 (Original im Museum Familie Khevenhüller) haben bisher gewonnen:

   2005 - Heinrich Brühne (†) - Mercedes Knight

   2008 - Helmut Czajka - Laurin & Klement

   2010 - Willi Holländer - Renault BZ

   2012 - Egon Grünwald - Rochet Schneider

   2014 - Wolfgang Krämer - Brasier

   2016 - Stefan Lochbühler - Buick Mod.10

Der Automobil Veteranen Club Austria (AVCA) fördert diese Fahrt um das „Museum auf Rädern“ auf die Straße zu bringen. Velden am Wörthersee bietet die besten Voraussetzungen dafür. Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Die Streckenführung ist auf das Leistungsvermögen der Fahrzeuge Bis Bj.1918 abgestimmt. Doch sollte bei der Auswahl des Fahrzeuges berücksichtigt werden, dass Tagesetappen von rund 150 Km gefahren werden und immer mit Steigungen und Bergabfahrten zu rechnen ist.

Zeit und Streckenplan:

Samstag 25. August 2018

13.00 - 17.00 Uhr Ankunft in Velden - SPAR Parkplatz Klagenfurter Straße Abladen der Teilnehmerfahrzeuge Begrüßung mit Gösser Bier und Gasteiner Mineralwasser, Ausgabe der Fahrtunterlagen Fahrt zum ****Superior Seehotel EUROPA/Park Fermé, Begrüßungsimbiss 18.30 Uhr Cocktailempfang auf der Seeterrasse 19.00 Uhr Abendessen im Seehotel EUROPA

Sonntag, 26. August 2018

09.00 Uhr Abfahrt: Lange Route ca. 80 km; Kurze Route ca. 65 km Wörthersee Südufer Straße - Klagenfurt - Ebental - (Maria Saal) - Brückl Burg Hochosterwitz (www.burg-hochosterwitz.com) 11.30 Uhr Sonntagsmesse in der Burgkapelle auf der Burg Hochosterwitz 12.30 Uhr Mittagessen auf der Burg Hochosterwitz 14.00 Uhr Weiterfahrt zum Schloss Niederosterwitz ca. 3 km Empfang durch die Fürstliche Familie Gräfin Lelia und Graf Kari Khevenhüller-Metsch mit Kaffee und Kuchen. Freie Rückfahrt nach Velden ca. 35 km 18.30 Uhr Weinverkostung auf der Seeterrasse 19.00 Uhr Abendessen im Seehotel EUROPA

Montag, 27.August 2018

9.00 Uhr Abfahrt: Lange Route ca. 80 km; Kurze Route ca. 60 km Velden – Rosegg - Faaker See Südufer - Finkenstein - Oberschütt - Arnoldstein - Dreulach - Feistritz/Gailtal - St. Stefan - Nötsch - Schloss Wasserleonburg (www.wasserleonburg.at) 11.30 Uhr Empfang Schloss Wasserleonburg 12.30 Uhr Mittagessen im Schloss Wasserleonburg 14.00 Uhr Rückfahrt: Lange Route ca. 70 km; Kurze Route ca. 55 km Nötsch - Arnoldstein - Fürnitz – Finkenstein - Faak am See - Drobollach - Großsattel - Draschitz - Föderlach - Emmersdorf - Rosegg - Velden. 19.00 Uhr Festliches Abendessen „Alle unter einem Hut“ lautet das Motto des Festabends mit Live-Musik. Das Motto „gut behütet“ ist dabei Programm.

Dienstag, 28.August 2018

09.30 Uhr Abfahrt: Lange Route ca. 30 km; Kurze Route ca. 20 km Velden - St. Egyden - Schiefling - Plescherken - Keutschach am See (www.keutschach.gv.at) 11.00 Uhr Bustransfer ab Keutschach auf den Pyramidenkogel (8 km) 12.30 Uhr Mittagessen im Restaurant Schlossstadel Keutschach Freie Rückfahrt - Reifnitz - Wörthersee Süduferstraße -Velden ca. 18 km 16.30 Uhr Präsentation der Automobile am Seecorso vor dem Falkensteiner Schlosshotel Velden 18.30 Uhr Sektempfang im Seehotel EUROPA 19.00 Uhr „Abend in Tracht“ Abendessen mit Siegerehrung im Seehotel EUROPA

Mittwoch, 29.August 2018

Ende der Veranstaltung

Programm- und Streckenänderungen vorbehalten

Teilnahmeberechtigt sind alle Automobile bis zum Baujahr 1918.

Der AVCA setzt voraus, dass die Automobile in originalgetreuem technischen Zustand sind und eventuelle Änderungen dieser Zeitepoche entsprechen.  Voraussetzung an der Teilnahme ist die Baujahrgrenze 1918! Baugleiche Typen aus einer späteren Fertigungs-Epoche können nicht angemeldet werden.

Gewertet wird laut Baujahrdefinition der Fiva in zwei Klassen:

Klasse A: „Ancestor“ Automobile bis zum Baujahr 1904

Klasse B: „Veteran“ Automobile 1905 bis 1918 (3 Klassen)

Klasse B1: bis 2000 ccm Hubraum

Klasse B2: bis 3000 ccm Hubraum

Klasse B3: über 3000 ccm Hubraum

Nenngeld:

pro Fahrzeug mit 2 Personen im DZ € 1.750,00

pro Fahrzeug mit 2 Personen im EZ € 1.820,00

pro Fahrzeug mit 2 Personen Suite/Loft € 1.940,00

pro Fahrzeug mit 2 Personen ohne Hotel € 1.100,00

pro Fahrzeug mit 1 Person ohne Hotel € 550,00

Im Nenngeld sind folgende Leistungen enthalten: 4 Nächte im ****Superior-Seehotel EUROPA in Velden direkt am Wörthersee, überdachter (Zelt) und bewachter Parc-fermé für alle Teilnehmerfahrzeuge, alle Mittagessen mit Getränken und Abendessen ohne Getränke, Begrüßungsimbiss, Festabend, Empfänge, Eintritte, Fahrtunterlagen, Starttafel, Erinnerungs-Plakette, 1 Polo Shirt pro Person sowie die Pannen und Schlepphilfe durch den Österreichischen Automobil Motorrad und Touring Club (ÖAMTC) und Wirtschaftskammer Kärnten (WKO)-Kraftfahrzeugtechniker.

Im ****Superior Seehotel EUROPA sind Zimmer für 40 Teams vorreserviert, die in der Reihenfolge der Anmeldungen, unter bestmöglicher Berücksichtigung Ihrer Wünsche (Zimmernummer von 2016 bitte angeben), vergeben werden. Wir bitten auch um Verständnis, dass oftmalige Gäste bei unserer Veranstaltung, sofern sie sich zeitgerecht anmelden, bevorzugt werden.

Nennungsschluss: Bitte sofort anmelden! ACHTUNG! Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnahme  auf 45 Automobile begrenzt! Mit der Abgabe der Nennung bitten wir um Überweisung von € 300.– als Anzahlung des Nenngeldes an:

Dr. Helmut Czajka;  Bank Austria IBAN: AT82 1200 0256 1042 9905 BIC : BKAUATWW

Bei der Einzahlung bitte unbedingt den Namen  und AVCA - MFWF Velden 2018 angeben! Überweisungen müssen bitte kostenfrei erfolgen. Um hohen Überweisungsspesen aus einem nicht EU Land zu sparen, kann, nach Absprache, das Nenngeld in Bar bei der Ankunft bezahlt werden.

Bestätigt wird die Anmeldung sofort nach Erhalt des Nenngeldes, bzw. der Anzahlung von € 300,00. Mit der Anmeldung anerkennt jeder Teilnehmer die üblichen Durchführungsbestimmungen die ergänzend zu dieser Ausschreibung mit den Fahrtunterlagen ausgegeben werden.

Diese Ausschreibung kann auch in einer englischen Version auf Anfrage (Adressen siehe unten) zugesandt oder auf www.avca.at  und www.velden.at  heruntergeladen werden.

Anmeldung per Post/Fax od. E-Mail und Foto des Fahrzeuges an: Automobil Veteranen Club Austria (AVCA) Hermann Tratnik, Rudolf-Kattniggstr.1/7, 9500 Villach-Österreich Fax: +43(0)4274 2103 50 (Veldener Tourismusgesellschaft) Tel.: +43(0)4242 289364 Mobil: +43(0)664 8982110 E-mail: tratnik.hermann(at)a1.net  www.avca.at

INFO - Englisch/Italienisch Herr Bernie Pichler-Koban, Frau Sabine Aigner und Herr Stefan Meisterle Veldener Tourismusgesellschaft, Villacherstr.19, 9220 Velden, Österreich Tel: +43(0)4274 2103 Fax: +43(0)4274 2103 50 e-mail: info(at)velden.at  www.velden.at

Das Hotel der Veranstaltung ****Superior Seehotel EUROPA Jakob und Renate Wrann Wrannpark 1, 9220 Velden am Wörthersee, Österreich Tel: +43(0)4274 2770 E-mail: seehotel.europa(at)wrann.at  www.seehotel-europa.at

 PROGRAMM und NENNFORMULAR

Unten stehende Bilder sind von Teilnehmern aus dem Jahr 2016