Zurück zu: News-Archiv ab 2001

  27.08.2014

Bericht über die AVCA Motorfahrer-Wertungsfahrt für Automobile bis Bj. 1918

Mittwoch, 27.08.2014

Am Vormittag regnete es noch in Strömen, als jedoch ab 14 Uhr die Teilnehmer in Velden eintrafen hatte der Wettergott ein Einsehen und ließ beim Abladen und Ausgabe der Unterlagen samt Begrüßungsimbiss die Sonne scheinen.

Vor dem Abendessen gab es den traditionellen Empfang auf der Seeterrasse.

Donnerstag, 28.08.2014

Fahrt über die Wörthersee Südufer Straße über zwei Routen 
(ca.60 km bzw. 35 km) zu einem Imbiss  mit Getränke beim Gasthof Reinhard Felsberger in Ebenthal. Nach weitern 25 km um die Mittagszeit gab es einen Empfang  durch Prinz Heinrich Hanau im Schloss Meiselberg, wo auch das Mittagessen im Schloss stattfand. Hermann Tratnik hielt wieder eine launige Rede und Graf Khevenhüller-Metsch übersetzte diese völlig frei mit einer netten zusätzlichen Geschichte.

Um 15.00 Uhr traten wir dann Rückfahrt über Klagenfurt-Krumpendorf-Pörtschach nach Velden (ca.35 km) zum Seehotel Europa an.

Freitag, 29.08.2014 

Heute ging es ordentlich zur Sache. Die lange Route hatte Gesamtstreckenlänge von ca.110 km und die kurze von ca. 70 km. Dies ist für Fahrzeuge mit Baujahren zwischen 1900 und 1918 schon eine Herausforderung.

Einen Aufenthalt mit Imbiss samt Sonderprüfung gab es bei der SCUDERIA AMICI historischer Sport und Rennwagenclub in Liebenfels-Tschadam bei der Firma sitec. Da gab es neben Rennwagen auch ein Sonderprüfung in der Gartenanlage. Sollzeit wurde mit einem Mountainbike vorgegeben. 

Dann fuhren wir nach Feldkirchen. Davor wurde bei einem Zwischenstopp ein stationärer Gasmotor von 1906 vorgeführt. Bei der Ankunft am Hauptplatz präsentierte Hermann Tratnik in eloquenter Weise die Fahrzeuge.

Das fahrenden Museum auf Rädern begab sich dann nach Himmelberg zur gräfliche Familie Alberich Lodron-Laterano im Schloss Piberstein.  Es gab ein Mittagessen in den historischen Stallungen, welche heute die Fahrzeugsammlung der Familie Lodron-Laterano beherbert, insbesondere Lancia Kraftfahrzeuge und Motorräder.

Die Rückfahrt nach Velden konnte jeder nach Laune antreten, um danach die Annehmlichkeiten des Seehotels Europa zu genießen.

Samstag, 30.08.2014

Im Konvoi ging es nach Pörtschach, wo eine Parade vor dem Parkhotel stattfand.

Nach dem Mittagsbrunch bei der Familie Wrann im Seehotel Europa fuhr das rollende Museum durch Velden zum Schlosshotel. Dort fand die Siegerehrung vor der traditionellen Kulisse des Schlosshotels statt. Gesamtsieger wurden Helga und Wolfgang Krämer aus Deutschland auf Brasier 15HP.

Dann luden Nora und Hermann Tratnik, welche die Veranstaltung wieder mit Bravur durchgeführt hatten, zu einem Prosecco-Empfang anlässlich des Geburtstages von Hermann.

Der Festabend mit Showprogramm im Seehotel Europa war wieder der Abschluss der Veranstaltung.

Der AVCA will sich hier auch bei seine Sponsoren bedanken, ohne deren Unterstützung die Durchführung der Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre:

  • Gösser Bier
  • Mercedes – Benz
  • ÖAMTC
  • UBS Bank
  • Wörthersee Fremdenverkehr

Der AVCA bedankt sich auch bei Nora und Hermann Tratnik für die hervorragende Durchführung der Veranstaltung und der Organisation des in diesem Jahr unüblichen Sommerwetters.

Wertung Gesamt

Wertung Klassen