Zurück zu: Aktuelle News

  01.05.2010

1. Mai-Ausfahrt 2010

Bericht von der Frühjahrsausfahrt des AVCA, 1. Mai 2010

Den AVCA-Klassiker haben knapp 50 teilnehmende Fahrzeuge bei milden, fast schon sommerlichen Temperaturen genutzt, den langen Winter vergessend zu machen. Die Strecke von Baden über Berndorf, Pernitz und Gutenstein nach Nasswald zum Raxkönig und retour über Payerbach, Willendorf, Bad Vöslau zum Heurigen im Sooß war für jedes Automobil geeignet, den notwendigen „Frühjahrstest“ zu machen. Auf Roadbook und Organisation von Brigitte und Heinz Baeder war wie immer Verlass! Oder doch nicht ganz?

Jene Teilnehmer nämlich, die den Rückweg am Nachmittag nach Roadbook gefahren sind, kamen unausweichlich in die von der Wettervorhersage angekündigten Regenschauer. Die anderen (Streckenkürzer) blieben trocken! Mittagessen und Picknick im bzw. beim Gasthaus Raxkönig waren aber von Sonnenschein begleitet und einige Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, das Holzfällermuseum zu besuchen und sich mit der interessanten Geschichte des Ortes Nasswald rund um Georg Huebmer, (1755 bis 1833) den sogenannten „Raxkönig“, auseinanderzusetzen. Er war es, der den Holztransport in den Voralpen mittels Schwemmkanälen organisierte. Eine Pionierleistung für die damalige Zeit.

Die 11er-Messe fand für den 1. Mai in korrektem Farbton statt: Campari Soda! Durch beifügen von Soda war der rote Farbton natürlich zeitgemäß etwas blass. Den Spendern sei gedankt. Beim Abschluss „In der alten Post“ in Sooß mit doch etwa der Hälfte der Teilnehmer fand der Tag seinen lauschigen Ausklang. Übrigens war auch das ein oder andere neue „Geräte“ zu bewundern, verraten wird aber nichts, zu sehen bei der NÖ-Historic, das nächste Highlight des AVCA.